back
120 Mitarbeiter aus 17 Ländern, 2 Tage und nicht ein PowerPoint-Slide. Transfer, Transfer, Transfer.

Kunde:Webasto Thermo & Comfort SE.

Anlass:Die Zielvorgaben für diese Verkaufsorganisation in 17 Ländern wurde angepasst – die Auswirkungen mussten kommuniziert und erarbeitet werden. Ziel war es, Maßnahmenkataloge vor Ort zu erarbeiten.

Rolle:„Didaktischer Berater“ für das Veranstaltungsformat und federführender Moderator vor Ort.

Webasto will´s wissen!

Eine Mission, ein Team, 120 Mitarbeiter - über 17 Länder hinweg. Das ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Webasto ist ein Unternehmen, das seit fast 80 Jahren Produkte für den Automotive-Sektor und einige andere Branchen (!) entwickelt, produziert und vertreibt. Und das sehr erfolgreich. Das nahe München ansässige Unternehmen zählt zu den Top 15 Zuliefereren in Deutschland. Bei über 10.000 Mitarbeitern sind konkrete, einheitliche Maßnahmen und eine gemeinsame Zielsetzung für den Verkauf enorm wichtig.

Mathias Haas war als Berater und Moderator zuständig, die zunächst bevorstehenden Auswirkungen zu vermitteln und später vor Ort den Maßnahmenkatalog zu entwickeln. Dazu gab es zahlreiche vorbereitende Telefonate, die vor der Veranstaltung geführt wurden. Zum gemeinsamen Verständnis hatte beim Treffen selbst jedes Team ein Symbol für das eigene Land und die eigene Mannschaft mitgebracht: Abwechslung am gemeinsamen Tisch, Zugehörigkeit, Aussagekraft. Das funktionierte.

Diese Mitarbeiterveranstaltung war an Motivation und Arbeitseifer kaum zu überbieten. Die Verkäufer und ihre Vorgesetzten hatten bereits am ersten Tag bis spät in den Abend gearbeitet. Doch nicht nur deshalb genießt die Veranstaltung für Mathias Haas Einmaligkeit. Denn auch die Arbeitsweise war bemerkenswert. In zwei Tagen wurde kein einziges PowerPoint Slide benutzt, aber viele Informationen verarbeitet und gemeinsame Pläne geschmiedet. Jeder Marktverantwortliche hatte tatsächlich einen Maßnahmenkatalog im Koffer, den es gilt, bis zum Jahresende umzusetzen. Nach den sehr arbeitsintensiven und produktiven Tagen hatte der TRENDBEOBACHTER das Gefühl, dass alle Mitarbeiter „platt, aber zufrieden“ waren. „Respekt“ war am Ende nur noch das Wort, das ihm in Bezug auf Webasto auf den Lippen lag.

Impressum | Datenschutz